Die Geschichte der Chappelgnome Lozärn

Heute sind die Chappelgnome Lozärn ein bunt gemischter Haufen mit über 60 Aktivmitgliedern und seit über 30 Jahren ein Begriff an der Luzerner Fasnacht. Aber wo nahm dies alles seinen Anfang? Wie entstanden die Chappelgnome und wann und weshalb wurde der Name Chappelgnome das erste mal niedergeschrieben?

Dies und noch einiges mehr zu der Geschichte unseres Vereins möchten wir euch hier präsentieren. Viel Spass beim Lesen!

Fasnacht und Sujet

Die traditionelle Fasnachtszeit in Luzern lockt Jahr für Jahr tausende Schaulustige an. Guggemusigen, Einzelmasken, Maskengruppen und die Zünfte beleben lautstark und bunt die Luzerner Altstadt. Es ist für uns Ehrensache alljährlich ein neues Sujet zu entwerfen, zu nähen und dazu tolle „Grinde“ zu basteln. So konnten wir in unserer Vereinsgeschichte folgende Sujets präsentieren:

2020 – Die Mooloor aus dem Moorlabor
2019 – Turmwächter (200 Jahre MLG)
2018 – Weisser Wanderer
2017 – Was wäre wenn
2016 – Chappelgnome – … bis d’Höll zue g’frürt!! (30 Johr Jubiläum)
2015 – Fluch des Pharao
2014 – Van Helsing Underworld
2013  – Highlander
2012 – El Fauno
2011 – Königreich der Gnomen (25 Johr Jubiläum)
2010 – Kreuzritter
2009 – Armee der Arktis
2008 – Samurai
2007 – Piraten
2006 – Gnomiläum (20 Johr Jubiläum)
2005 – Rattenplage
2004 – Inkas
2003 – Verkehrte Welt
2002 – Pleitegeier
2000 – Vogelschüüchi
1999 – Astrolognomus
1998 – Mexico
1997 – Imperator
1996 – Swissgnom (10 Johr Jubiläum)
1995 – Tanz auf Bali
1994 – Bizarr
1993 – Flamingo
1992 – Algenfresser
1991 – Gnom
1990 – Stadtwächter
1989 – Fantasia
1988 – Venezianische Zeit
1987 – Samba
1986 – Schwarz / Weiss

Obergnome

Jedes Jahr an der Generalversammlung wird ein Mitglied zum Obergnom ernannt. Diese Ehrung erhalten Mitglieder, welche sich im abgelaufenen Vereinsjahr durch ein überdurchschnittliches Engagement zugunsten des Vereins ausgezeichnet haben.

Jahr Obergnom
1987 Jacqueline Unterfinger
1988 Raffi Chimenti
1989 René Koller
1990 Werner Meier
1991 René Koller, Erich Koller, Mark Folly, Jürg Hubacher
1992 Sandra Wutti
1993 Sampo Hodel
1994 Priska Müller
1995 Marco Arfini
1996 Mauri Riva
1997 Franco Modafferi
1998 Denise Arfini
1999 Kurt Martin & Sybille Heer
2000 Roli Bächli
2001 Ueli Häsler
2002 Roli Kurz
2003 Silvan Fries
2004 Hubi Camenzind
2005 Marlis Sager
2006 Nathalie Eigensatz
2007 Rahel Postizi, Rico Zemp, Marco Henggeler
2008 Peter Treffner
2009 Erich Zimmermann
2010 Marc-Aurèle Glanzmann
2011 Roli Bächli
2012 Bettina Huber
2013 Andreas Camenzind
2014 Giorgio Moscato
2015 Rico Zemp
2016 Rolf Aregger
2017 Yves Inderbitzin
2018 Giorgio Moscato
2019 Alex „Lex“ Bucher

Wie alles begann – Ein Blick in die Chroniken

Im Winter Anno Domini MCMLXXXVI versammelten sich am Fusse des Pilatus in der ehrwürdigen Leuchtenstadt Luzern, wie jedes Jahr um diese Zeit, die Massen, um mit mannigfaltigen Ritualen den Winter zu vertreiben und dem ausgelassenen Feiern und der Völlerei zu frönen.

Die ganze Chronik kannst du hier nachlesen

Chappelgnome Chronik

Unsere Chronik gibt es auch in gedruckter Form!

Für nur CHF 15.– pro Exemplar (inkl. Versand) kannst du schon bald eine der exklusiven Chroniken in den Händen halten!

Hier geht’s zur Bestellung!

Ahnengallerie

Jahr Präsident Tambourmajor
1986 Beat Traber Mario Chimenti
1987 Freddy Amend Mario Chimenti
1988 Freddy Amend Mario Chimenti
1989 Freddy Amend / Marlis Notz Mario Chimenti
1990 Klaus Stalder Werni Meier
1991 Klaus Stalder Beni Zwicker
1992 Klaus Stalder Beni Zwicker
1993 Klaus Stalder Beni Zwicker
1994 Klaus Stalder Beni Zwicker
1995 Klaus Stalder Gregor Kälin
1996 Klaus Stalder Silvan Fries
1997 Maurizio Riva Silvan Fries
1998 Maurizio Riva Silvan Fries
1999 Maurizio Riva Silvan Fries
2000 Maurizio Riva Roland Wamister
2001 Maurizio Riva Roland Wamister
2002 Maurizio Riva Hubi Camenzind
2003 Maurizio Riva Hubi Camenzind
2004 Maurizio Riva Roland Kurz
2005 Marc-Aurèle Glanzmann Roland Kurz
2006 Marc-Aurèle Glanzmann Roland Kurz
2007 Marc-Aurèle Glanzmann Roland Kurz
2008 Patrik Graf Mario Bucher
2009 Patrik Graf Yves Inderbitzin
2010 Patrik Steiner Yves Inderbitzin
2011 Patrik Steiner Yves Inderbitzin
2012 Patrik Steiner Yves Inderbitzin
2013 Marc-Aurèle Glanzmann Yves Inderbitzin
2014 Marc-Aurèle Glanzmann Yves Inderbitzin
2015 Erich Koller Yves Inderbitzin
2016 Erich Koller Yves Inderbitzin
2017 Erich Koller Roland Kurz
2018 Erich Koller Roland Kurz
2019 Erich Koller Roland Kurz
2020 Erich Koller Roland Kurz